Das 125 jährige Bestehen des Vereins

Wesentlich weniger aufwendig als das 110jährige Stiftungsfest gestaltete man das l25jährige Bestehen des „Städtischen". So gab man ein Festkonzert in der Stadthalle Erkelenz, dessen künstlerisches Niveau doch sehr ansprechend war. Im Mittelpunkt dieses Konzerts stand Mozarts Kantate „Dir Seele des Weltalls". Den Orchesterpart gestaltete das „Collegium Musicum" der Stadt Mönchengladbach, während die Sopranarie von Margarete Schumacher gesungen wurde. Leider, dies muß schmerzlich vermerkt werden, war die Resonanz bei der Bevölkerung recht schwach. Die Festrede hielt Bürgermeister Jansen, der in ihr auf die Bedeutung des „Städtischen" in bezug auf das kulturelle Leben in der Stadt Erkelenz hinwies.


Der gesellige Teil des Jubiläums wurde in zwangsloser Weise in familiärer Art in der „Örather Mühle" gefeiert, wozu man auch den „Gemischten Chor" Immerath eingeladen hatte.


Wie das 110jährige gab auch das l25jährige Stiftungsfest nicht jene Initialzündung, die man sich im stillen erhofft hatte: Als bemerkenswert in den folgenden Jahren bleibt ein Konzert am 18.4.1970 zu erwähnen, welches man unter Mitwirkung des „Akkordeonorchesters der Musikschule" Mönchengladbach in der Stadthalle Erkelenz durchführte. Diesem Konzert konnte man einen guten Erfolg bescheinigen. Danach verflachte unverständlicherweise das Vereinsleben in dem Maße, daß man jegliche konzertante Aufführung vermißte. Die musikalischen Auftritte erschöpften sich darin, daß man bei Goldhochzeiten den verschiedensten Auftritten im städtischen Bereich usw. auftrat. Der gesellige Aspekt, den der „Städtische" stets gepflegt hatte, besaß seinen Höhepunkt im Rosenmontagsball, welcher aber 1974 das letzte Mal durchgeführt wurde, als man finanziell ein wenig auf die Nase fiel.


Es wurde ein wenig stillt um den „Städtischen", der weiterhin von Horst Nessler geführt wurde und Heinz Adrian als Dirigenten hatte. Weiterhin fehlte es an konzertanten Aufführungen, obwohl die Basis noch nicht einmal so schlecht war, aber doch mit den Jahren geringer wurde.

Links

Counter / Zähler

Entwicklung & Design

by Wilfried Rötzel

aktualisiert am:

12.12.2017

durch Alfred Reipen

 

Letzte Aktualisierung

auf Seite:

Vorstand

Mitglieder

Impressum